Grundsatz:

Das Erlernen einer Kampfkunst  ist eine lebenslange Aufgabe. Dabei geht es nicht darum, wer der Schnellste, der Stärkste oder Klügste ist, sondern darum, in allem, was man tut, sein Bestes zu geben und unermüdlich an sich zu arbeiten. Das oberste Ziel des Taekwondo ist es zu erschaffen und nicht zu zerstören. Dabei fördert es die Entwicklung einer körperlich und geistig ausgeglichenen Persönlichkeit. Jegliches Ungleichgewicht wird vermieden. Konzentration und Ausdauer, die Fähigkeit, sich und seine Gedanken zu kontrollieren, Angst und Erschöpfung zu überwinden, sind wichtige Bestandteile der Schulung von Körper und Geist. Ob wir Anfänger sind oder Meister. Das kontinuierliche Zusammenspiel zwischen Körper und Geist und die daraus resultierende Gesundheit ist eine lebenslange Aufgabe.

 

Grossmeister Kwon Jae-Hwa

Für Kinder

Das Training hat seinen Mittelpunkt in Respekt, Disziplin, Eigenkontrolle, Wertschätzung, Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild zu entwickeln. Alles Attribute, welche für die Anforderungen der Zeit wichtig sind.

Gerade Kinder, die etwas schüchterner und zurückhaltender sind, profitieren durch diese Sportart, sie lernen über sich hinauszuwachsen und neues Selbstvertrauen zu entwickeln.

Kinder welche eine Kampfsportart erlernen, sind auch in der Schule konzentrierter, lernen sich selber besser zu kontrollieren.

Taekwondo ist keine unkontrollierte, von Gewalt dominierte Sportart, wie weitverbreitet angenommen. Im Gegenteil „Nachgeben um zu siegen!“ ist eines der obersten, wenn nicht die wichtigste, Regel im Taekwondo.

Geschult wird nebenbei:

-       Gleichgewichtssinn

-       Körperwahrnehmung

-       Koordination

-       Muskelspannung

 

Ihr Kind kann jederzeit zum kostenlosen und unverbindlichen Probeunterricht vorbeikommen. 


Für Jugendliche

Auch junge Heranwachsende sind herzlich willkommen. Gerade als Heranwachsender verliert man sein Selbstbild aus den Augen, die Zeit wird stressiger, es kommt mehr auf einen zu, es wird mehr verlangt. Hier hilft Taekwondo, neben Selbstverteidigung, auch das Selbstvertrauen zu stärken, bietet Ausgleich zum Alltag. Man wird im Taekwondo ständig vor neuen Herausforderungen gestellt, meistert man diese (und das wird geschehen) so wird man von innen heraus stark und strahlt dieses auch aus. Komm einfach vorbei und probiere aus! 

Für Erwachsene

Gerade als Erwachsener ist die Hemmschwelle größer, etwas Neues und dann noch so etwas spezielles wie Taekwondo zu erlernen.

Man braucht keine großen Vorkenntnisse oder eine besondere Beweglichkeit, das alles erlernen wir gemeinsam bzw. entwickelt sich.

Als idealer Ausgleichssport zum Alltag ist Taekwondo sehr gut geeignet. Erlernt werden körperliche und geistige Selbstkontrolle, Kraft und Ausdauer. Eines der obersten Ziele ist „das Erschaffen und nicht das Zerstören“.

Das Einzige was man braucht, ist der letzte Schritt zur Überwindung, geben Sie sich den Ruck und kommen sie zu einem kostenlosen Probetraining vorbei. Machen Sie sich ein eigenes Bild!